Die Trauben von Amarone.

Amarone Rebsorten

Amarone ist ein trockener Rotwein, der aus mehreren verschiedenen teilweise getrockneten Trauben hergestellt wird. Die genaue Kombination variiert von Hersteller zu Hersteller, obwohl die Art der Trauben dieselbe ist. Dies umfasst Corvina, Rondinella und einige andere Sorten von roten Trauben.

Die Bescheinigung von Qualität und Herkunft.

Amarone bekam seine offizielle Denominazione di Origine Controllata (DOC) im Dezember 1990. Dies ist das Qualitätssiegel für alle italienischen Lebensmittel, speziell für Käse und Wein. 

Amarone-Sorten.

Es gibt mehrere Sorten des Amarone-Weins, abhängig von den Anteilen und Sorten der Trauben, die in der Mischung verwendet werden. Der Sartori Amarone della Valpolicella DOCG wird mit 50 % Corvina Veronese, 40 % Rondinella und 10 % Molinara-Trauben hergestellt, während der REIUS Amarone della Valpolicella Classico DOC 50 % Corvina Veronese, 30 % Corvinone, 15 % Rondinella, 5 % Cabernet enthält, und der CORTE BRA’ Amarone della Valpollicella Classico DOC hat 50 % Corvina Veronese, 30 % Corvinone, 15 % Rondinella und 5% Oseleta.

Sartori, edle Weine im Namen von Verona.

Die Faszination einer Geschichte, die enge Verbundenheit mit einem Territorium, die Kraft einer Persönlichkeit in Weinen verkörpert, die mit Eleganz der ganzen Welt die größte der Liebesgeschichten erzählen: die für Verona.

Preise:
Folgen Sie uns: