amarone-saltari

Amarone della Valpolicella DOCG

provenienza

Anbaugebiet

/

terreno

Bodenzusammensetzung

Terrassenförmige hügelige Weinberge im Mezzane–Tal, 150m bis 300m über dem Meeresspiegel. Kalkige Alkalien Bodenzusammensetzung mit mittlerer Penetration der Rebstock-Wurzeln. Ausgezeichnete Dränung und kiesige Bodenstruktur bilden die idealen Bedingungen für hohe Qualität und niedrigen Traubenertrag pro Hektar.

abbinamenti

Empfehlung

Wildbret, Schmorbraten, gegrilltes Fleisch und reife Käsesorten.

uvaggio

Rebsorten

60% Corvina
10% Corvinone
20% Rondinella
10% Croatina

degustazione

Verkostungsnotizen

Tiefes kräftiges Rubinrot mit granatroten Reflexen; Charakteristisches Bukett von getrocknetem roten Früchten, vor allem Kirsche, sowie Gewürzkräutern. Anklänge von Marzipan, schwarzem Pfeffer, Tabak, Schokolade und Vanille-Röstaromen. Am Gaumen wieder volle Frucht & Würze, wuchtiger Körper, guteingebundene Säure und ausgeprägtes aber samtiges Tannin. Lange anhaltendes, vielschichtiges Finish.

formati

Flaschenformat

750 ml - Code AMASS06SAL
1500 ml - Code AMASS01SAL
3000 ml - Code AMASZ01SAL
5000 ml - Code AMASV01SAL
9000 ml - Code AMASN01SAL

Beschreibung
Die Trauben werden sorgfältig ausgewählt, lose in kleine Plastikkisten von 5/6 Kg gelegt und in die Kellerei gebracht. Dort werden die Kisten drei Monate lang in Trocknungsräumlichkeiten (Fruttai) aufbewahrt und die Trauben verlieren insgesamt über 30% Gewicht. Die Maischegärung dauert 30 Tage und findet in Temperaturkontrollierten Edelstahltanks mit Aufguss der Moste und bedecktem „Hut“ statt. Der Wein wird anschließend für die Malolaktische Gärung in Eichenfässern umgesetzt. Die Eichenfässer sind von verschiedener Größe: 20/25 hl, 500 lt Tonneaux und 225 lt Barriques. Während seiner Lagerung bleibt der Wein 48 Monate in Eichenfässern bis zum letzten Blend.
condividere-accogliere
Nächster der Kategorie I Saltari

Valpolicella Superiore DOC

Voheriger der Kategorie Grappa di Amarone

Grappa di Amarone della Valpolicella